Ausgesprochen Alt. Der Antike Podcast

Folge 03: Anfänge der römischen Münzprägung

In unserer dritten Folge sprechen wir über die Anfänge der römischen Münzprägung.
Denn Rom ist im Vergleich zu anderen Städten der griechisch-römischen Antike recht spät dran, Münzen heraus zu geben. Dafür gibt es dann umso mehr zu entdecken, sobald es mal losgeht. Das römische Geldsystem besteht aus vermeintlich widersprüchlichen Elementen und ganz schön schweren Dingen.

Folge 03 von Ausgesprochen Alt.

Über diese Quellen sprechen wir diese Folge:

Erste Römische Münze1
Erste Römische Münze2
Aes Grave
Aes Signatum
Mars-Adler-Gold
Mars-Adler-Gold
Erste Römische Münze1 Erste Römische Münze2 Aes Grave Aes Signatum Mars-Adler-Gold Mars-Adler-Gold

Literaturliste:

  • Wilhelm Hollstein, Überlegungen zu Datierung und Münzbildern der römischen Didrachmenprägung, Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte 48/49, 2009/2010, 133-164.
    (Hier bei der Bayerischen Numismatischen Gesellschaft online lesbar)
  • Andrew Burnett, Early Roman Coinage in ist Italian Context, in: William E. Metcalf (Hrsg.), The Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage (Oxford/New York 2012), 297-314.
  • Bernhard E. Woytek, The Denarius Coinage of the Roman Republic, in: William E. Metcalf (Hrsg.), The Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage (Oxford/New York 2012), 315-334.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.